Wir über uns - INVITAS Lebenshilfewerk gGmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wir über uns

Anschrift

INVITAS gGmbH
Silberbachstraße 10 - 08289 Schneeberg
Telefon: 03772 / 3939-11
Telefax: 03772 / 3939-99
Mail: kontakt@invitas.org

So finden Sie uns

Schneeberg ist eine Stadt im Erzgebirgskreis im Freistaat Sachsen. Geografisch liegt Schneeberg im Westerzgebirge.
Zur besseren Orientierung können Sie sich hier noch einen Stadtplan von Schneeberg
und einen Ortsplan von Bad Schlema anschauen.

Angebote der INVITAS gGmbH


Anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen


  • Hauptwerkstatt, Silberbachstraße 10, 08289 Schneeberg

  • Außenstelle Tischlerei, Anton-Günther-Straße 21, 08301 Bad Schlema

  • SAMOCCA-Cafè, Bahnhofstr. 11, 08280 Aue

  • Außenarbeitsgruppe Schönheide, Hauptstraße 174, 08304 Schönheide

  • Förder- und Betreuungsbereich, Silberbachstraße 10, 08289 Schneeberg

  • Berufsbildungszentrum, Silberbachstraße 8, 08289 Schneeberg


Wohnen für behinderte Menschen


  • Wohnbereich für Werkstattbesucher, Keilbergstraße 10, 08289 Schneeberg

  • Wohnbereich für Nicht-Werkstattfähige, Keilbergstraße 10, 08289 Schneeberg

  • Außenwohngruppen in Schneeberg und Aue


INVITAS - Ambulant gGmbH


  • Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit geistiger Behinderung

  • Familienunterstützender Dienst, Prof.-R.-Beck-Straße 01, 08280 Aue

  • Freizeitangebote für Menschen mit Behinderung, Prof.-R.-Beck-Straße 01, 08280 Aue

Spitzenverband


Die INVITAS ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und fühlt sich den Zielen der Lebenshilfe verpflichtet.

Geschichte

17. Januar 1970
Eröffnung der Werkstatt mit 25 Plätzen in der heutigen Wettinerstraße in Aue.
1974
Inbetriebnahme eines weiteren Teilbereiches in Schlema.
6. Mai 1976
Umzug der kompletten Werkstatt nach Schlema.
April 1981
Eröffnung des Wohnheimes in Schlema mit 50 Plätzen.
1990/92
Umprofilierung von Werkstatt und Wohnheim entsprechend den bundesdeutschen Gesetzlichkeiten und Standarts.
28. November 1991
Gründung der WfB-Lebenshilfewerk gGmbH mit den Gesellschaftern Lebenshilfe Aue und Landkreis Aue.
6. Juli 1993
Eröffnung des neuen Werkstattbereiches TISCHLEREI in der Anton-Günther-Straße 21 in Schlema mit 30 Plätzen.
1. September 1999
Bezug der neuen Hauptwerkstatt in Schneeberg, Silberbachstraße 10.
17. Januar 2000
30-jähriges Jubiläum.
24. März 2000
Einweihung der neuen Wohnstätte in Schneeberg, Keilbergstraße 10.
18. März 2002
Bezug des neuen Förder- und Betreuungsbereiches an der Hauptwerkstatt in Schneeberg.
11. Oktober 2003
Einweihung des Erweiterungsneubaus der Hauptwerkstatt mit 60 Plätzen.
21. Februar 2007
Gründung der Tochtergesellschaft INVITAS – Ambulant gGmbH für das Betreiben ambulanter Unterstützungsangebote.
01. September 2007
Ausgliederung des Berufsbildungsbereiches aus der Werkstatt in ein gesondertes Berufsbildungszentrum.
04. September 2010
Eröffnung eines SAMOCCA-Cafès in Aue als Teilbereich der Werkstatt für behinderte Menschen.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü